Open Air for Open Minds 2017

02.September 2017* WB13 nahe S Wartenberg * S75No automatic alt text available.
Das Open Air for Open Minds ist wieder da. Ganz ungewohnt mit Zeit- und Ortswechsel, und zwar der schöne Spätsommer und am noch schöneren WB13 in Hohenschönhausen. Erwarten tut euch wie immer ein phänomenales musikalisches Programm, Workshops, Infoveranstaltungen, Stylebattle und… Umsonst und draußen.
Dazu wird es zahlreiche Infostände, eine Ausstellung “Asyl ist Menschenrecht!”, leckeres Essen und kühle Getränke geben. Zudem werden Clown*innen (Sti & Stu) und Kinderschminken sowie eine Hüpfburg den Tag versüßen.

Und davor ab 14.00 Uhr: Nazi-Aufmarsch in Hellersdorf gemeinsam verhindern!

Line Up:

Außerdem in der Aftershow ab 22.00 Uhr im WB13:

  • ROi!m– & StrOi!fahrzOi!ge (Oi!)
  • Oironie (Oi!)
  • dÜb (Funky Hardcore)
  • die DJ*anes von FemHoolz.

Workshops/Info-Veranstaltung:
Ab 15.00 Uhr: Rap-Workshop mit Yansn
17.00 bis 19.00 Uhr: Graffiti-Workshop
Ab 19.15 Uhr: Style-Battle

Dazu bieten wir hochinformative und spannende Informationsveranstaltungen zu historischen Nazi-Strukturen in Lichtenberg/Hohenschönhausen sowie zu Rechtspopulismus im Bezirk an. Ab 17.00 Uhr geht es los.

Ziel des Festivals ist es, den rassistischen Mainstream im Kiez zu bekämpfen. Dabei wollen wir nicht nur einen Gegensatz zur Dorffestkultur in den nordöstlichen Berliner Randbezirken bieten, sondern vor allem für einen respektvollen Umgang miteinander sensibilisieren und für politisches Engagement begeistern.

EVERYBODY WELCOME!
Das Open Air for Open Minds soll ein Ort sein, an dem sich alle gegenseitig respektieren und wohl fühlen. Diskriminierung in jeglicher Form wird bei uns nicht geduldet. Das Festival ist unkommerziell und entsteht unabhängig in liebevoller, ehrenamtlicher Arbeit.