2008

 

Mit den Erfahrungen des letzten Jahres gingen wir im Herbst 2007 etwas strukturierter an die Planung des nächsten Festivals. So gelang es uns, ein zweitägiges Open Air mit mehr Angeboten und mehr Bands zu organisieren, das am 13. und 14. Juni 2008 stattfand.

Am Freitagmorgen sah es allerdings so aus, als würde unsere Veranstaltung buchstäblich im Wasser versinken – es regnete aus Badewannen – zum Glück klarte es aber am Nachmittag auf. Unser Konzept, ein tolles Line-up mit COR als Headliner für 1€ anzubieten, ging voll auf: die 750 Besucher sprengten fast den Rahmen des Maximgeländes. Das erfreute auch die Schülerbands, die auf der Aftershowparty vor einem vollen Saal auftreten konnten.

Der Samstag lief nicht ganz so gut. Wir hatten weniger bekannte Bands und unsere Workshop-Angebote am späten Vormittag waren nicht gut genug beworben worden und deshalb schlecht besucht. Erst gegen Abend füllte sich das Gelände allmählich mit ca. 400 Gästen.

Alles in allem fanden wir unser Festival aber gelungen und wollen es im nächsten Jahr wiederholen. Außerdem haben wir beschlossen, unseren politischen Anspruch nicht nur einmal im Jahr durch das Open Air, sondern durch regelmäßige Infoveranstaltungen, Workshops und die Unterstützung anderer Projekte zu vertreten.