2009

open air for open minds 2009 plakatNach mehreren von uns veranstalteten Konzerten, Infoveranstaltungen und Workshops haben wir uns strukturell gefestigt und früh die Planung für das diesjährige Festival begonnen. Die Organisation verlief routinierter als in den Vorjahren, wodurch wir mehr Kapazitäten und Möglichkeiten hatten, das Programm weiter auszubauen.
Das Gelände und die Räumlichkeiten des Maxims wurde mit Workshops, Ständen und unserem Kulturprogramm ausgefüllt, was trotz des jährlichen Regens am Freitag und Samstag ca. 650 Gäste anlockte. Es hat uns sehr gefreut, dass zu diesem Festival mit “The Go Set” aus Australien, “In Tonus” aus Schweden und “Bankrupt” aus Ungarn, auch internationale Acts den Weg auf unsere Bühne gefunden haben. Die Workshops und die weiteren Angebote hatten größeren Zulauf als in den letzten Jahren, was uns dazu veranlasst dieses im nächsten Jahr zu vergrößern.
Auch in diesem Jahr konnten wir bei dem einen Euro Eintritt bleiben und das Festival somit für jede/n erschwinglich machen.
Sowohl die Atmosphäre, als auch die Zusammenarbeit mit dem Maxim, fanden wir durchweg positiv.
Alles in allem gehen wir motivierter und ohne Pause ins nächste Jahr. Wir werden verstärkt Infoveranstaltungen und regelmäßig Konzerte organisieren und unsere Zusammenarbeit mit anderen Initiativen und Projekten intensivieren.