+++ Update +++

Vermeintliche „Bürger“ aus Buch machen Stimmung gegen das Open Air for Open Minds, das sich explizit für kulturelle Vielfalt in dem Randbezirk stark macht. Es war nicht anders zu erwarten, dass das Festival in dem Bezirk, der als Hochburg der rechten Szene bekannt ist, auch in diesem Jahr offene Anfeindung erfährt. Heute Mittag hat sich eine sogenannte „Bürgerwehr“ angekündigt – vielleicht sehen wir ja ein paar bekannte Gesichter aus dem letzten Jahr wieder… Leider.
Dass ein alternatives, linkes Kulturfestival in Buch nicht einfach ein Sommerfest wie an vielen anderen Orten in der Innenstadt ist, wird auch beim 10. Open Air for Open Minds offensichtlich.
 
Zeigt uns, dass wir hier richtig sind! Kommt vorbei und lasst es euch gut gehen bei einem vollen Programm mit Livemusik und diversen anderen Höhepunkten!
Und wie schon gesagt: Bitte reist nicht alleine an.

Comments are closed.