Tresen am 19.08.

Infoveranstaltung im M29 (Malmöer Straße 29)
Beginn: 20 Uhr

Aktueller Stand und Hintergründe politischer Kämpfe und antikolonialer Bewegungen in Bolivien. Vortrag und Diskussion: Ludwin Vega Plaza von der Comunidad Inti Phaj’si hat über Jahrzehnte in diversen Sozial- und Kulturprojekten in El Alto gearbeitet. Der Politikwisschenschaftler gibt einen Überblick über die von Streiks, Selbstorganisierung und ökonomischer Armut dominierte Geschichte der jungen Stadt. Ludwin legt besonderes Augenmerk auf die Ausstrahlungskraft der selbstorganisierten, widerständigen Formen der sozialen Bewegungen Boliviens und die Rolle der Jugendlichen, welche über die Geschicke von Morgen bestimmen könnten. Dieser Vortrag verbindet das Projekt ‘Artopía’ mit einer Bestandsaufnahme El Altos/Boliviens aus einer bolivianischen Perspektive und stellt den Ansatz und die Ziele der ‘Comunidad Inti Phaj’si’ dar. Die Idee besteht darin, die Auswirkungen von globalen Abhängigkeiten auf die Realität in El Alto als Teil Boliviens zu beziehen und in Geschichte und Gegenwart darzustellen.

Währenddessen und danach gibt es selbstverständlich gekühlte Getränke und Musik um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Comments are closed.