Soliparty am 5. Mai in der K9

Posted in Infoveranstaltungen, Partys on April 26th, 2012 by vosifa

Schablonenworkshop

05.05.12 – 19 Uhr – Kinzigstr. 9

In unserer westlichen Konsumhölle, vor allem in großen Städten wie Berlin, findet unser Blick im öffentlichen Raum immer seltener eine Fläche, auf der keine Werbung angebracht ist, die in unser Hirn eindringen und unser Konsumverhalten manipulieren soll. Diese kommerzielle Nutzung des öffentlichen Raums hat auch etwas Gewaltvolles, dem man sich unfreiwillig ausgesetzt sieht, sobald man den Fuß auf die Straße setzt. Niemand fragt schließlich danach, ob wir Werbung wollen, denn sie ist für den Kampf um Konsumenten auf dem freien Markt eine wichtige Komponente.
Unkommerzielle Informationsstrategien im öffentlichen Raum sind weitestgehend verdrängt und werden meist strafgesetzlich verfolgt, auch wenn sie sich im Wesentlichen nur dadurch unterscheiden, dass man für sie nicht bezahlt. Schablonen (oder auch Stencils genannt) sind ein einfaches und dennoch effektives Mittel für die Propagandaschlacht auf der Straße. Egal ob für die subtile künstlerische Intervention an der Bushalte- stelle oder die Mobilisierung der Massen, Schablonen sind auf jeden Fall ein wichtiges Utensil für AktivistInnen.
Wenn du schon immer mal Bock hattest, ein Stencil zu entwerfen und umzusetzen, bekommst du hier die Möglichkeit dazu. Wir zeigen dir die wichtigsten Tricks und Kniffe, damit dein erstes Stencil ein Erfolgserlebnis wird.
Wir helfen euch von der Idee bis zur Umsetzung, also bringt ruhig eigene Bilder für Motive mit. Wir freuen uns auf euch!

+++Besonderes Special: die Schablone der Superlative. Wir zeigen euch, wie man riesige Schablonen bastelt!!!+++

Präsentiert wird der Workshop von Interbrigadas.

Soliparty am 13. April in der K9

Posted in Infoveranstaltungen, Konzerte, Partys on April 11th, 2012 by root

Infoveranstaltung am 13. April – 20 Uhr – Kinzigstraße 9

Durch die Öffnung der rechten Szene für Einflüsse aus fremden Subkulturen ist eine Erweiterung des Betätigungsfeldes geworden. Neonazis haben erkannt, dass der Anschluss an Jugendliche nicht mehr allein durch klassischen Rechtsrock und der Aussicht auf politische Aktionen funktionieren kann. Durch den strategischen Zugriff auf fast alle Sparten subkultureller Szenen erhofft man sich einen Zugewinn neuer Sympathisanten. So wie sich im Hardcore der NSHC und im Metal der NSBM etablierte, kommt es nun zu einer eigenen NS-HipHop-Szene.

Während der Veranstaltung werden ausgewählte rechte und rechtsextreme HipHop-Projekte vorgestellt. Weiterhin wird der Frage nachgegangen, worin die Anknüpfungspunkte für die Neonazis bestehen könnten.

Referent*innen: North East Antifascists

Danach:

Soliparty 13.04. Front

Soliparty am 3. März in der K9

Posted in Partys, Veranstaltungen on February 23rd, 2012 by vosifa

Doppelfilmabend am 03. März – 19 Uhr – Kinzigstraße 9

Es gibt wenige Themen, die in den Medien so regelmäßig wieder und wieder auftreten, wie Aufstände und Revolten. Hintergrundinformationen werden dort jedoch kaum geliefert. Weltweit nimmt die Zahl der Auseinandersetzungen zu. Mal versuchen die Menschen eine Diktatur zu stürzen, ein anderes Mal wird versucht menschenverachtende Politik in vermeintlich demokratischen Staaten zu bekämpfen.

Um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Aufruhrs rund um den Globus geht es in der 50 minütigen arte-Dokumentation „Für eine andere Welt“.

Häufig kommt es auch im Kontext von Wahlen zu Konflikten zwischen Regierungen und der Bevölkerung eines Staates. So zum Beispiel im Iran 2009. Mit den Ereignissen rund um die, durch Wahlbetrug erzwungene, Wiederwahl Ahmadineschads beschäftigt sich der Film „The Green Wave“. Als viele glaubten, die Menschen im Iran könnten an der Wahlurne eine Veränderung erreichen, reagierte der iranische Staat mit exzessiver Gewalttätigkeit.
Am 2. März 2012 werden im Iran erneut Wahlen stattfinden. Wir dürfen gespannt sein, ob sich die Opposition organisieren kann und es nach dem arabischen Frühling von 2011 dieses Jahr auch im Iran erneut Massenproteste geben wird, denn ohne den Druck der Straße wird es wohl keine politischen und sozialen Veränderungen geben.

Filmstart ist um 19 Uhr, anschließend wird es noch Zeit zum Diskutieren geben.

Direkt im Anschluss:

Soliparty am 3. Februar in der K9

Posted in Infoveranstaltungen, Partys on January 30th, 2012 by vosifa

Infoveranstaltung – Kinzigstr. 9 – 19 Uhr

Was tun, wenn’s brennt?

Die Rote Hilfe OG Berlin informiert über Demovorbereitung und den Umgang mit Repressionsbehörden. Dabei soll nicht nur gezeigt werden, wie aktuelle Repression wirkt und wie das eigene Verhalten auf einer Demo aussehen sollte. Es wird zudem an exemplarischen Fällen gezeigt, was Aussage- verweigerung konkret bedeutet. Hierzu werden verschiedene Situationen wie Verhöre und Ingewahrsamnahmen dargestellt.
Es ist immer wichtig, die eigenen Rechte z. B. bei einer Festnahme zu kennen. Du solltest wissen, wie du dich auf einer Demo verhältst oder was im Falle einer Hausdurchsuchung zu tun ist.
Also komm vorbei am Freitag, 03. Februar 2012.

Danach:

Soliparty am 13. Januar in der K9

Posted in Infoveranstaltungen, Konzerte, Partys on January 7th, 2012 by vosifa

Am nächsten Freitag wird ab 22 Uhr die K9 gerockt.
Es gibt diesmal Livemusik von den Feminists und den Operators, kommt und lauscht!

Zudem gibt es wie immer eine Infoveranstaltung.
Ab 19 Uhr in der Kinzigstraße 9 könnt ihr euch zum Thema Nordkorea weiterbilden.

Das Land Nordkorea praktiziert einen autoritären und militaristischen Führerkult, der weltweit seinesgleichen sucht. So wird Staatsgründer Kim Il Sung, obwohl er bereits 1994 starb, immer noch als Präsident der Demokratischen Volks- republik Korea (DPRK), so der offizielle Name des Landes, geführt.
Abwechselnd wird das Land mit seinem grotesken und mitunter lächerlich anmutenden Führerkult in den Medien als „Steinzeitkommunismus“, „letzte Bastion des Stalinismus“, „Einsiedlerkönigreich (Hermit Kingdom)“ oder „Sektenstaat“ tituliert. Doch ein tragendes Element des nordkoreanischen gesellschaftlichen Systems sowie seines politischen Selbst- verständnisses bleibt dabei allzu oft unbeachtet: Der dem nordkoreanischen System zutiefst innewohnende Rassismus und die Überzeugung der Überlegenheit der eigenen “Rasse”.
Die 45-minütige Info-Veranstaltung gibt eine kurze Übersicht über die (nord)koreanische Geschichte, versucht die Herkunft des (nord)koreanischen Rassismus zu ergründen, zeigt, wie sich dieser in der Staatspropaganda widerspiegelt und beschreibt die Schwierigkeit zu einer eindeutigen Klassifikation des nordkoreanischen Systems gelangen.

Soliparty am 2. Dezember in der K9

Posted in Infoveranstaltungen, Kampagnen, Partys, Veranstaltungen on November 24th, 2011 by vosifa

„Der Satan in Warschau“ – 22 Uhr in der K9
Soliparty für inhaftierte Antifaschist_innen in Warschau 2011

Am 11. November fand in Warschau ein Naziaufmarsch mit rund 10.000 Neonazis statt. 104 aus Deutschland angereiste Antifaschist_innen wurden bereits kurze Zeit nach ihrer Ankunft in Warschau verhaftet. Während der Ingewahrsam- nahme kam es wiederholt zu Schlägen, Tritten, Entzug von Nahrung, Wasser und Schlaf sowie harschen Beleidigungen und Erniedrigungen u.a. in der Polizeistation in der Wilcza-Straße.
Die international angereisten und polnischen Aktivist_innen stehen nun ab Dezember vor Gericht. Ebenfalls sind enorme Kosten für die Rückreise entstanden.
Für eine globale, solidarische und antifaschistische Bewegung!
Solidarität mit den inhaftierten Genoss_innen!

Infoveranstaltung um 19 Uhr in der K9
Abschiebeknast auf dem Flughafen BBI – Infos und Widerstand

Großbaustelle Flughafen BBI: Was für viele aussieht wie das neue Tor in den Urlaub und ferne Länder, soll für andere zum exterritorialen Endpunkt ihrer Flucht werden.
Denn wie erst im Oktober bekannt wurde, soll auf dem Gelände des neuen Großflughafens ein Abschiebeknast aufgebaut werden, in dem das sog. Flughafenverfahren durchgeführt werden kann.
Da der Knast per Gesetz außerhalb der Bundesrepublik liegt, gelten die normalen Rechte des sowieso fast ausweglosen Asylverfahrens einfach nicht. Erwachsene, Kinder und minder- jährige unbegleitete Flüchtlinge sollen in dem geplanten, 30 Plätze umfassenden Asylgefängnis interniert und nach einem außergerichtlichen Schnellverfahren wieder abgeschoben werden.
Hand in Hand mit der Bundesregierung forcieren die beiden (noch) rot-rot regierten Länder Berlin und Brandenburg hier nicht nur den Ausbau des rechtlich umstrittenen Flughafen- verfahrens, sondern auch die Teilprivatisierung von Knästen. Denn mit der „sozialrechtlichen Betreuung“ wurde die Sicherheitsfirma B.O.S.S. beauftragt.

Mit Aktivist_innen aus Frankfurt/Main, aktuellen Infos zum sog.
Flughafenverfahren, den politisch Verantwortlichen und möglichen Widerstandsformen.

Soliparty am 4. November

Posted in Infoveranstaltungen, Konzerte, Partys, Veranstaltungen on October 26th, 2011 by vosifa

Trash´n`Smash meets Hip Hop 2.0 – @ K9 – 22 Uhr

Zu beginn der wirklich kalten Tage lädt VOSIFA mal wieder in die gemütliche und warme K9. Ein Rap-Konzert für alle Fans von Beats und Rhymes, danach Hip Hop/ Alltimes Party für alle, die nach der Show noch ein bisschen über die Stränge schlagen wollen.

Alle Spenden wandern in das “Open Air for Open Minds” Festival 2012. Die Planungen dazu sind auch bereits angelaufen.

Castor Schottern 2011 – 4.11. – Ort: Kinzigstr.9 – 18:30

Auch diesen November werden wir im Wendland massenhaft Widerstand leisten gegen die Castor-Transporte und die herrschende Energiepolitik der Bundesregierung. Nach Fukushima und dem „Atomausstieg light“, der keine Wende in der Energiepolitik mit sich brachte und nach dem noch bis ins nächste Jahrzehnt hinein Atommeiler am Netz bleiben sollen, sagen wir erst recht: Es bleibt richtig und legitim, den Castor zu stoppen! Die Widerstandsaktionen sind dabei vielfältig: Es wird genauso Demos und Traktorblockaden geben wie autonome Einzelaktionen und massenhafte Sitzblockaden – und auch dieses Jahr werden wir versuchen, die Schiene durch das Entfernen des Schotters aus dem Gleisbett unbefahrbar zu machen!
Dabei wollen wir die Aktion Castor Schottern gegenüber letztem Jahr leicht verändern. Das Konfrontationsniveau mit der Polizei an der Schiene wollen wir, wenn möglich, reduzieren und auf keinen Fall steigern. Wir wollen flexibler werden und stärker die Lücken in den Polizeiketten finden. Und wir werden durch körperschützende Materialien unser Recht auf körperliche Unversehrtheit in Anspruch nehmen.

Lasst uns gemeinsam den Castor stoppen – das braucht Vorbereitung: Warum der so genannte „Atomkompromiss“ für uns nicht tragbar ist und Atomausstieg Handarbeit bleibt, wie ihr ins Wendland kommt, was ihr mitnehmen müsst und wie wir zivilen Ungehorsam üben, das erfahrt ihr hier.

Ja! Wir stören weiter…
Atomausstieg und Klimagerechtigkeit bleiben Handarbeit!

7. Oktober: Soliparty in der K9

Posted in Infoveranstaltungen, Partys, Veranstaltungen on September 30th, 2011 by vosifa

Party:
7.10., 22:00, K9 (Kinzigstr.9), Berlin F-Hain.

Es ist wieder soweit: Vosifa öffnet die Türen der K9 für heiße Klänge zu kühlen Getränken!!
Diesmal: Feiner Femi-Rap von der Platte, danach Trashgeballer um die Ohren.

Für euch kommen angereist:

  • KROKO [most femi hip-hop]
  • DJ- Team OstBerlin [Alltimes]
  • Anachronism [POP Alltimes]

Außerdem gibt es natürlich auch unseren Punkrock- und Cocktailtresen an dem herzhaft gefeiert, diskutiert oder getrunken werden kann.
Alle Spenden wandern in das VOSIFA Festival 2012.

Infoveranstaltung:
7.10., 18:30, K9

Populismus! Neue Parteien mit altem Rassismus?
Populismus, Populismus, Populismus!? In der Politik wurde und wird mit diesem Begriff um sich geschmissen. Doch was ver- birgt sich hinter diesem vorwurfsvollem und oft benutztem Wort, Populismus? Im Wahlkampf sprachen die neuen rechten Parteien von Freiheit und Menschenrechten, machten anderer- seits mobil gegen Flüchtlingslager und protestieren gegen den Bau von Moscheen.”Die Freiheit”, “Pro-Deutschland” und “Pro-Berlin” traten als rechtspopulistische Parteien für den Berliner Landtag an.Was haben sie erreicht? Wie haben sie ihren Wahlkampf bestritten und was hat dabei ihr Wähler- potential angesprochen?
Zusammen wollen wir das mit euch in einer Infoveranstaltung analysieren und diskutieren.

Soliparty in der K9

Posted in Infoveranstaltungen, Partys, Veranstaltungen on August 31st, 2011 by root

findet am Freitag, dem 2. September 2011 statt:

19 Uhr : Infoveranstaltung “Christlicher Fundamentalismus – Sexuelle Normalisierung und christliche Wiedererweckung in den USA”

21 Uhr: Alltimes-Party mit:

  • DJ NoPopNoStyle (Alltimez Schenkelklopfer)
  • Knut und seine Atze (Alltimes, Pop)
  • Kobold #1 (Alltimes-Pop-Rock-Trash-Gerotze) feat. Remmidemmi (Reducation DJ-Team)

13. Mai: Balkan Rythm

Posted in Partys, Veranstaltungen on May 4th, 2011 by root

Soliparty in der K9
Kinzigstr 9
ab 22:00 Uhr

Balkan Beats mit Krass Brass, Moskows Rache fuer Rambo und Guest